Ihr Unternehmen auf Instagram präsentieren

Mit Instagram ist es möglich, anderen Nutzern in Echtzeit an einem Erlebnis teilhaben zu lassen. Vor Ort können Sie Videos und Fotos teilen. Achten Sie darauf, dass Sie die Fotos und Videos regelmäßig teilen, ansonsten geraten Sie bei Ihren echten Followern in Vergessenheit. Halten Sie daher Ihr Profil auf Instagram immer aktuell. Andernfalls verlieren Sie Ihre Abonnenten. Bei unregelmäßigen Posts kann es Ihnen passieren, dass es zu fast keinen Interaktionen kommt. Damit das nicht geschieht, können Sie einige Tipps die optimale Instagram Verwendung anwenden.

Die App für Ihr Handy herunterladen

Es gibt noch keine Version für den Desktop, deshalb sollten Sie sich in jedem Fall für Ihr Smartphone die Instagram App herunterladen. Diese umfasst natürlich sämtliche angebotenen Funktionen, die mit Instagram zusammenhängen.

Dadurch ist es möglich, wirklich alles zu nutzen und auch Inhalte hochzuladen. Übrigens ist Instagram als App komplett kostenlos erhältlich. Während sie auf der Suche nach der App für Instagram sind, werden Sie sicher auf diverse Angebote stoßen, denn Sie können sogar echte Instagram Follower kaufen. Diese Überlegungen sollten Sie anstellen, sobald Ihr Account fertig gestellt ist.

Ein Konto auf Instagram erstellen

Sobald Sie Instagram auf Ihr Smartphone oder auf Ihr Tablet heruntergeladen haben, können Sie im nächsten Schritt Ihr Konto erstellen. Haben Sie sich schon ganz genau überlegt, was Ihre Zielgruppe auf Instagram sein sollte? Es gibt nämlich zwei Optionen, die Sie angeboten bekommen. Es ist möglich, Instagram mit Ihrem Facebook Account zu verknüpfen oder Sie melden sich mit Ihrer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer direkt dort an.

Bestenfalls entscheiden Sie sich nicht für die Kombination mit der Facebook Variante. Ansonsten verbindet sich das Instagram Konto mit Ihrem persönlichen Profil auf Facebook. Das gilt es unbedingt zu vermeiden.

Nun ist es so weit und Sie können auf Instagram Ihre Daten eingeben. Achten Sie darauf, dass Sie im Feld für den vollständigen Namen den richtigen Namen angeben, welchen Sie in Ihrem Profil anzeigen lassen wollen. In diesem Fall entscheiden Sie sich am besten für den Namen Ihres Unternehmens. So ist es später für die Benutzer auf Instagram möglich, Sie auch richtig zuzuordnen.

Nun ist es so weit und Sie können Ihren Benutzernamen auswählen. Der Benutzername ist genau der Name von Ihrem Profil, welchen andere Benutzer verwenden, wenn Sie mit Ihrer Marke interagieren wollen. Am besten entscheiden Sie sich für einen Benutzernamen, der von anderen leicht erkennbar ist und den man einfach finden kann.

Eventuell ist Ihr Unternehmensname schon vergeben und wird von jemand anderem auf Instagram verwendet. Sie können den Namen anders gestalten, bis Sie eine Möglichkeit gefunden haben.

Das richtige Profilbild für Instagram

Wenn jemand nach Ihrem Unternehmen in Instagram sucht, ist das Profilbild das erste, was angezeigt wird. Deshalb sollte das Profilbild unbedingt zu Ihrer Marke passen und den Richtlinien des Unternehmens entsprechen. Wie wäre es also mit einem Logo, das anderen Benutzern ein vertrautes Bild bietet? Denken Sie auch daran, dass ein Profilbild auf Instagram rund angezeigt wird, das Foto wird automatisch zugeschnitten.

Nun dürfen Sie eine ansprechende Beschreibung und Biografie verfassen, diese kann maximal 150 Zeichen lang sein. Sie können auch zu gewissen Aktionen auffordern oder auf eine Webseite weiterleiten. Achten Sie darauf, dass Ihre Biografie oder Beschreibung übersichtlich bleibt, um niemanden zu verwirren.

Auch Interessant

Mit diesen 6 Tipps wird Ihre Webseite erfolgreich

Sichere und kostenlose Möglichkeiten, um Videos und Musik von YouTube herunter zu laden

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung