Ihr Ratgeber für den Kauf eines echten Weihnachtsbaums

Bevor Sie einen echten Weihnachtsbaum kaufen, sollten Sie an einiges denken. Damit Sie mit Ihrer Weihnachtsdeko und dem Baum auch glücklich werden, gilt es einiges zu beachten. Haben Sie manchmal Stress, wenn Sie alles auf einmal besorgen müssen, weil der Heilige Abend immer näher rückt? Dieser Ratgeber kann Ihnen Abhilfe bieten und beinhaltet nützliche Tipps für den Kauf Ihres echten Weihnachtsbaums.

Haben Sie sich bereits dazu entschieden, dass es dieses Jahr ein echter Weihnachtsbaum sein darf? Bevor Sie Ihre Wahl treffen, sollten Sie nachfragen, woher der Baum kommt, wenn Sie zu einem Weihnachtsbaumverkäufer gehen. Beachten Sie auch die richtige Position und die korrekte Ausrichtung für die Lichter, damit Sie den Weihnachtsmorgen genießen können.

Früh genug einkaufen

Warten Sie nicht bis zur letzten Minute, um Ihren echten Weihnachtsbaum zu kaufen. Vielleicht ist Ihnen nämlich nicht bewusst, dass die ersten Weihnachtsbäume bereits Ende Oktober und Anfang November auf den Feldern gefällt werden.

Je früher Sie Ihren Weihnachtsbaum aussuchen und auswählen, umso mehr Auswahl genießen Sie. Deshalb dürfen Sie sich prompt um Ihren Weihnachtsbaum kümmern, wenn die Weihnachtszeit beginnt.

Maße nehmen

Kaufen Sie nicht irgendeinen schönen Baum, sondern nehmen Sie Maße von diesem, bevor Sie einen aussuchen. Wissen Sie, wie hoch Ihre Decke ist? Achten Sie darauf, dass der Ständer für den Baum hochwertig gefertigt ist und die korrekten Maße für den Baum gegeben sind.

Der Transport

Neben der richtigen Höhe und dem richtigen Platz für den Baum sollten Sie auch bedenken, wie Sie das gute Stück transportieren. Leben Sie in einer Wohnung oder in einem Reihenhaus? Wie breit sind die Türen und Treppenhäuser? Eventuell ist der Transportweg etwas umständlich, wenn es ein 3 m hoher Baum ist.

Die richtige Farbe der Nadeln

Achten Sie darauf, dass die Farbe der Tannenbaumnadeln Dunkelgrün und nicht blass ist. Wenn Sie die Nadeln berühren, sollten sich diese frisch und wuchsartig anfühlen und nicht trocken. Sie können über den Baum streichen, um zu erkennen, ob sich die Nadeln leicht lösen oder nicht. Sollten Sie Bedenken haben, weil die Nadeln auf den Boden fallen, dürfen Sie eine andere Baumsorte auswählen.

Eine besonders beliebte Variante ist die Nordmanntanne. Diese behält die Nadeln und macht weniger Arbeit. Wenn die Farbe der Nadeln frisch und grün aussieht, sieht der künstliche Weihnachtsbaum Schnee noch schöner aus.

Keine vorverpackten Bäume wählen

Besorgen Sie Ihren echten Weihnachtsbaum von einem Verkäufer, der einen den Baum direkt präsentieren kann. Vorverpackte Bäume sollten Sie gleich vermeiden. Für den Look ist es nicht gut, wenn die Zweige zu lange nach oben gebunden werden. Bleiben die Bäume nämlich zu lange im Netz profitieren Sie nicht von der Luftzirkulation. Die Nadeln fallen ab, weil sich der Baum innen erwärmt.

Wasser bereithalten

Wenn Sie einen echten Weihnachtsbaum besorgen, sollten Sie nicht vergessen, diesen zu bewässern. So halten Sie das gute Stück auch länger frisch. Weichen Sie den Baum im Wassereimer vorher noch in der Garage ein und lassen Sie der Pflanze ein paar Tage Zeit, bevor Sie den Weihnachtsbaum im beheizten Innenraum platzieren.

Auch Interessant

Woran Sie erkennen, dass es sich um Qualitätskaffee handelt

So malen Sie Ihre Räume selbst aus

So verschönern Sie Ihr Zuhause mit Glaselementen

Dauerhaft schön und sicher

Dauerhaft schön und sicher

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung