Blickfang für den schönsten Tag

Blickfang für den schönsten Tag

Auf eine gute und frühzeitige Planung kommt es an: Damit der hoffentlich schönste Tag im Leben seinem Namen wirklich gerecht wird, sollten angehende Brautleute nichts dem Zufall überlassen. Das Hochzeitskleid ergattern, den Festort auswählen, das Menü abstimmen, Einladungen versenden – viele sind überrascht, wie groß der Aufwand im Vorfeld ist. Zu einem perfekten Tag gehört nicht zuletzt ein gepflegter Auftritt: Auch für die kosmetische Pflege von Kopf bis Fuß sollte man genügend Zeit einplanen und den Beauty-Countdown spätestens eine Woche vor dem Termin starten.

Das fängt bei der Beratung zum Haarstyling an und hört mit dem Make-up, das auch eine lange Partynacht überstehen soll, längst nicht auf. Kosmetische Behandlungen wie etwa ein Peeling oder eine Gesichtsmaske sorgen nicht nur für ein attraktives Äußeres, sondern schaffen auch etwas Entspannung im Vorfeld des Hochzeittrubels.

Nicht vergessen sollten Braut und Bräutigam die Pflege von Händen und Fingernägeln: Schließlich stehen sie beim Überstreifen der Ringe besonders im Mittelpunkt. Die praktischen Utensilien für die Nagelpflege können auch selbst ein modischer Blickfang sein. Wie sich Kunst, Design und Funktion miteinander in Einklang bringen lassen, zeigt beispielsweise die neue “Erbe-Art-Edition” aus Solingen. Sechs Kunstmotive zieren mithilfe eines Spezialdruckverfahrens komplette Manikürserien.

Unter www.becker-manicure.de/art-edition.pdf gibt es alle Details zu dieser Kunstserie, die im Einzelhandel erhältlich ist. Ein guter Zeitpunkt für die Pflege ist zwei bis drei Tage vor dem Hochzeitstermin. Ein Handpeeling und regelmäßiges Cremen bewirken geschmeidige Hände, die Nägel können mit speziellem Nagelöl gepflegt werden und sollten farblich passend zum Hochzeitskleid gestylt werden. Vorsicht beim Kürzen der Nägel: Damit sie nicht ausreißen, kann man statt zur Schere besser zu einer sanften Glasfeile mit Softtouch-Effekt greifen.

Die Glasfeilen behandeln mit ihrer feinen Oberfläche die Nägel schonend und sollten auch im “Notfallset” für den großen Tag nicht fehlen. Denn kaum etwas ist ärgerlicher als ein angerissener Nagel vor dem Altar. Übrigens: Die Pflegeutensilien sind keineswegs nur für Sie wichtig. Denn auch der Bräutigam kann am Hochzeitstag mit perfekten Nägeln glänzen – gut, wenn die passenden Hilfsmittel dafür jederzeit griffbereit sind.

Auch Interessant

Das Gute hervorheben: Körperkult im Wandel der Zeit

Das Gute hervorheben: Körperkult im Wandel der Zeit

Den Blick in die eigene Zukunft wagen

Den Blick in die eigene Zukunft wagen

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung