Auswandern in die Schweiz – Worauf ist zu achten?

Eine Mischung aus Gelassenheit und Dynamik, kultureller Vielfalt und beruhigenden ländlichen Gewohnheiten, kombiniert mit beeindruckenden Landschaften und Städten, die eine sehr hohe Lebensqualität bieten. Es ist dies und die Menschen, die hier leben, die sie auszeichnen – die Schweiz. Diese Seite bietet einen Überblick über das Land und die Einwanderung. Auf den folgenden Seiten gehen wir ausführlicher darauf ein.

Im Jahr 2018 sind 16.430 Deutsche offiziell in die Schweiz ausgewandert und 10.681 zurückgekehrt. In den zehn Jahren von 2008 bis 2017 sind 212.228 Deutsche offiziell in die Schweiz ausgewandert und 107.839 zurückgekehrt. Damit steht die Schweiz an der Spitze der Zufriedenheitsliste aller Auswanderungsziele. Interessant ist aber auch, dass jedes Jahr rund 30’000 Schweizerinnen und Schweizer ins Ausland reisen, um für einige Jahre im Ausland zu leben und zu arbeiten, zu studieren oder sich zur Ruhe zu setzen.

Der Anteil der Einwanderer in der Schweiz liegt heute bei über 25%. Italiener und deutsche Einwanderer machen den größten Anteil aus, gefolgt von Portugiesen, Franzosen, Serben, Kosovaren, Spaniern, Türken, Mazedoniern und Briten. Überdurchschnittlich hoch ist der Anteil der Einwanderer zum Beispiel in Leysin, Randogne, Paradiso, Kreuzlingen, Spreitenbach, Pregny-Chambésy, Genf, Täsch und Lausanne. Wo sonst können Sie von Ihrem Büro aus den Blick über saftige Wiesen und bezaubernde Berglandschaften schweifen lassen? Spazierengehen, Schwimmen, Radfahren, Wandern auf den Almen nach der Arbeit? Freizeitparks sind in diesen Regionen eher überflüssig. Das pure Erlebnis erwartet Sie vor Ihrer Haustür!

Die Krankenversicherung

Mit dem Umzug in die Schweiz und einem neuen Arbeitsplatz im Land ändern sich zwangsläufig einige Beziehungen zu Versicherungsgesellschaften. Vor dem Abschluss einer neuen Krankenversicherung ist es sinnvoll, Grund- und Zusatzversicherung zu vergleichen, da die Leistungen der Grundversicherung in der Schweiz begrenzt sind. Auf der Website Gidu Krankenkassenvergleich finden Sie wertvolle Tipps und einen Krankenkassen-Prämienrechner zum Vergleich der Basistarife und Kosten von Zusatzversicherungen in den Bereichen Komplementärmedizin, Psychotherapie, Auslandsreisen und Zahnversorgung.

Arbeit

Die Landessprachen sind Deutsch, Französisch, Italienisch und manchmal Rätoromanisch. In der stabilen Wirtschaftsstruktur des Landes besteht ein entsprechender Bedarf an qualifiziertem Personal in bestimmten Sektoren. Fachkräfte in den Bereichen IT, Finanzen und Catering haben sehr gute Chancen, Arbeit zu finden. Die Lebensmittelindustrie, das Versicherungs- und Bankgewerbe und der Tourismussektor spielen in dieser Hinsicht eine besonders wichtige Rolle. Auch medizinische Positionen werden häufig mit ausländischen Spezialisten besetzt, die vor allem im Bereich der medizinischen Versorgung und Forschung gefragt sind.

Die Einwanderung

Die Schweiz ist eines der beliebtesten Einwanderungsländer. Einer der Gründe dafür ist die einzigartige Naturlandschaft und die Möglichkeiten für gut bezahlte Arbeit. Diese sind aber auch in der Schweiz mit der Wirtschaftskrise etwas zurückgegangen. Die Lebenshaltungskosten sind in einigen Regionen höher als in Deutschland. Auf der anderen Seite ist die Schweiz ein kleines Steuerparadies. Die Mehrwertsteuer beträgt derzeit 7,7%, der ermäßigte Steuersatz beträgt 2,5%.

Verglichen mit der Hektik in Deutschland ist die sprichwörtliche Schweizer Lebensart, die Freundlichkeit der Menschen, eine willkommene Abwechslung. Natürlich gibt es auf lokaler Ebene Unterschiede in der Mentalität.

Deutsche Staatsbürger können sich mit ihrem Personalausweis oder Reisepass bis zu 90 Tage ohne Visum im Land aufhalten. Ist in diesem Zeitraum eine berufliche Tätigkeit geplant, so ist diese meldepflichtig. Für längere Aufenthalte muss in der Regel eine Aufenthaltserlaubnis beantragt werden, die leicht zu erhalten ist, wenn Sie einen Arbeitsplatz oder ausreichende finanzielle Mittel nachweisen können. Die Notwendigkeit einer Arbeitserlaubnis für die Ausübung einer bezahlten Tätigkeit hängt von der Dauer der Beschäftigung ab.

Auch Interessant

Mit diesenStylingtipps sehen Sie als Mann richtig scharf aus

Die besten Tipps und Softwarelösungen für den Handel mit Bitcoins

Die Wahl des richtigen Spielzeugs

Der beste Anfänger Leitfaden für den Einstieg mit Kryptowährungen

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung